Aufgaben

  • Eintreten für eine Verankerung der geschlechtsspezifischen Arbeit in den Strukturen und Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe unter besonderer Berücksichtigung der Interessen von Mädchen und jungen Frauen
  • Mitwirkung an der Erarbeitung, Umsetzung und Weiterentwicklung landesrechtlicher Vorgaben zur Mädchenarbeit und Mädchenpolitik
  • aktive Mitwirkung bei der fachinhaltlichen Ausgestaltung des Landesprogramms für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt
  • Eintreten für eine geschlechtergerechte Jugendhilfeplanung auf kommunaler und Landesebene unter besonderer Berücksichtigung der Interessen von Mädchen und jungen Frauen
  • Koordinierung und Abstimmung geplanter Maßnahmen der Mädchenarbeit
  • Einfordern einer qualitativen und quantitativen Bestandsaufnahme zur Situation von Mädchen und jungen Frauen
  • Vertreten mädchenpolitischer Interessen durch gezielte Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
  • Erarbeitung von Empfehlungen für die Fortbildung von Mitarbeiterinnen der Mädchenarbeit
  • Mitwirkung in bundesweiten Fachgremien der Mädchenarbeit
Werbeanzeigen